DerBalubaer-Blog.at

Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 22. September 2012

Hendryk Miller - Buchplanung

Heute will ich mich wieder einmal um Hendryk kümmern. Der Kerl war mir so unsymphatisch, dass ich nicht recht wusste, was mit ihm werden soll. Da ich allerdings versprochen habe, an seinem Beispiel zu zeigen, wie ich die Schreiberei angehe, sei er auf's Neue zum Leben erweckt und hier präsentiert. Hier also ein erster Pitch und im Anschluss ein möglicher Klappentext. Das ist natürlich noch lange nicht der Weisheit letzter Schluss, aber es gibt mir eine Idee und eine Richtung, in welche es gehen wird.
Wenn alles klappt und meine Kopfschmerzen nachlassen, gibt's morgen ein Kurzexposee.

Pitch
Hendryk Miller ist ein Kotzbrocken, der es sogar vermasselt sich umzubringen. Die Begegnung mit dem mysteriösen Rafael und dem Ex-Polizisten Frank verändern ihn jedoch grundlegend. Ein alter Kriminalfall wird zu seiner großen Prüfung für den Beginn eines neuen Lebens.

Klappentext

Hendryk Miller ist ein Kotzbrocken. Sein Roman wird nicht angenommen und sein Kartenhaus bricht zusammen. Er beschließt, mit allem Schluss zu machen und sich das Leben zu nehmen.

Die Begegnung mit dem seltsamen Rafael vereitelt jedoch sein Vorhaben und führt zur Bekanntschaft mit dem trauernden Frank. Der hat seinen Sohn durch Selbstmord verloren.

Hatte Hendryk erst noch vor, Frank auszunutzen und sich von ihm aushalten zu lassen, so entwickelt sich eine Freundschaft. Die Weisheit und Lebenserfahrung des pensionierten Polizisten und die mysteriösen Erlebnisse mit Rafael verändern Hendryk.

Ein Geheimnis, das Frank schwer belastet und Hinweise von Rafaels lassen Hendryk in einen Kriminalfall stolpern, der ihn das Leben kosten könnte. Und schließlich lernt er die wahre Identität Rafaels kennen.

Kommentar veröffentlichen